Deine Kanaren

Einsame Helden

Ein Mann und 260 Hunde Eine wunderschöne Geschichte von 2005 Auch Heute, in einer Gesellschaft, die nur noch aus Egomanen besteht, und somit letztendlich keine Gesellschaft sondern eine Ansammlung von Egos ist, gibt es noch einen Funken Hoffnung. Es gibt Menschen, die das tun, was getan werden muss. Und dann

Weiterlesen

Playa Santiago

Der schwarze Sandstrand lädt auch im Winter zu einem Bad ein. In der Gegend um Playa Santiago herum herrscht das beste Klima der Kanareninsel. Hier gibt es die meisten Sonnentage. Und wenn die Sonne scheint, ist Sommer. Auch im Januar oder im Februar. Die Landschaft bei Santiago gehört sicher zu

Weiterlesen

Die Kunst des Maestro Agostín

Die Kanaren vor 40 Jahren Drei Stunden sind sie auf Achse. Das ständige Rattern und Scheppern scheint Frauen und Kinder hypnotisiert zu haben. „Wann kommen wir endlich an“, wiederholen die Blagen wie Gebetsmühlen. Worauf die Mütter fortwährend mit einem monotonen „bald“, „schlaf ein wenig“ oder „trink oder iss etwas“ antworten.

Weiterlesen

Der Kessel von los Batanes

Verborgen mitten im Anaga-Gebirge. Nur äußerst neugierige Ausflügler lassen die kurvenreiche Fahrt ins Ungewisse über sich ergehen. „Los Batanes? Was soll das sein?“ Es ist ohne Frage Mühe genug, die Hauptstrecke durch dieses schroffe Gebirge zu fahren. Zweifelhafte Abenteuer in eine Sackgasse, die ins Nichts führen könnten, halten die meisten

Weiterlesen

Frühling im wilden Westen

Die Abbiegung nach Teno Alto ist nicht gut zu erkennen. Das Unterbewusstsein schlägt uns ein Schnäppchen. „Teno Alto? Wo soll es denn da hingehen?“ Man kann sich nicht vorstellen, dass diese schmale Straße, die von der Hauptstraße in El Palmar abzweigt, irgendwo hinführt. Der innere Schweinehund will keine unvorhersehbaren Abenteuer.

Weiterlesen

El Mercado de Africa

Ein Besuch auf dem Stadtmarkt, Nuestra Señora de Africa, in Santa Cruz ist nicht nur ein simples Einkaufserlebnis. Natürlich gibt es alles frisch. Fisch, Gemüse, Obst, Fleisch, Gewürze, Blumen und vieles mehr. Letztlich sind die Markthallen ein Dorf mitten in der Stadt. Hier kennt man sich. Losverkäufer, Gemüse-, Käse- und

Weiterlesen

Das Dorf der Verrückten

Die alten Villen sind stumme Zeugen aus der Zeit, als San Juan de la Rambla noch das Dorf der vermögenden Großgrundbesitzer war. Die Sklaven lebten in den Bergen neben den Bananenplantagen. Während die Reichen durch ihr schönes Dorf flanierten, mussten die Arbeiter oft um ihr Leben fürchten. Noch in der

Weiterlesen

Der Kamelführerschein

Die Straßenbahn machte schon einmal Geschichte in Santa Cruz und La Laguna im vorigen Jahrhundert. Damals verdrängte sie Pferdedroschken, Eselskarren und auch das vertraute Kamel.  Wir nehmen an, dass die Kameltreiber von Santa Cruz keinen Kamelführerschein hatten. Wie ihn die spanischen Legionäre, die in der spanischen Sahara stationiert waren, besitzen

Weiterlesen

El Caleton

Aus der Vogelperspektive betrachtet ist es offensichtlich: Eine Autobahn ist ein monströser Einschnitt in die Natur. Wie durch einen rücksichtslosen Schlag mit einer Machete wird die Landschaft in oberhalb und unterhalb der Autobahn unterteilt. Die beiden Teile scheinen wie Schweinehälften auseinander zu fallen.

Weiterlesen